Daten und Digitalisierung

GSFC Daten und Digitalisierung

Das GSFCG erörtert Fragen rund um alternative Investmentstrategien, digitale Voraussetzungen von Datenbeschaffung und –integration sowie grundsätzliche Anknüpfungspunkte der Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Finanzmarkt.

Ziel ist die Erweiterung der klassischen Finanzkennzahlen der Unternehmen um wesentliche Informationen zu Umwelt- und Sozialbelangen sowie zu Aspekten der Unternehmensführung. Ein solcher Ausbau der Informationsgrundlage um die sogenannten ESG-Daten (Environmental, Social, Governmental) ermöglicht den Unternehmen einerseits einen ganzheitlicheren Zugang zu den Chancen und Risiken der eigenen Geschäftsmodelle und andererseits die Etablierung passgenauer Managementsysteme im aktuellen und auch zukünftigen Umgang mit eben diesen. Zugleich ermöglicht eine solche Berichterstattung den Akteuren der Finanzindustrie einen umfassenderen Einblick in die Unternehmensstrategie und bessere Prognosen hinsichtlich der Entwicklung des Unternehmenswertes.

Im Rahmen dieses Handlungsfeldes erörtert das Cluster Fragen rund um alternative Investmentstrategien, die digitalen Voraussetzungen von Datenbeschaffung und –integration sowie die grundsätzlichen Anknüpfungspunkte der Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Finanzmarkt.

„Eine nachhaltige Ausrichtung des Finanzsystems ist unverzichtbar; gleichzeitig bedürfen die Energiewende und der Transformationsprozess unserer Wirtschaft passender Unterstützung durch die Finanzindustrie.“

Hessischer Wirtschaftsminister, Tarek Al-Wazir