Metriken und Standardisierung

GSFC Metriken und Standardisierung

Das GSFCG unterstützt die voranschreitende Vereinheitlichung von bestehenden Rahmenvorgaben, Kennzeichnungen, Kennzahlen etc. im Themenfeld von Green and Sustainable Finance.

Bereits bestehende Ansätze sollen hinsichtlich ihrer Eignung für die spezifischen Bedarfe der deutschen Finanz-, Versicherungs- und Realwirtschaft bewertet, adaptiert und weiterentwickelt werden. Dazu sind insbesondere verlässliche Daten sowie ihre Integration in etablierte Geschäftsprozesse erforderlich. Eine zentrale Säule dieses Handlungsfeldes stellt die Etablierung einer kerngeschäftsbezogenen Risikoanalyse von Finanzinstituten in Anlehnung an den Empfehlungen der sogenannten Task Force on climate-related Financial Disclosure (TSFD) des Financial Stability Boards dar. Ebenfalls im Mittelpunkt steht hier die Begleitung der Entwicklung von wesentlichkeitsbasierten Reportingkonzept und Messmethoden in allen drei Dimensionen der Nachhaltigkeit: environmental, social, governmental.

Vor diesem Hintergrund ist das GSFCG auch in der Expertengruppe der Europäischen Kommission vertreten und damit aktiv in den hier aktuell laufenden Taxonomieprozess zu grünem und nachhaltigem Verhalten in der Finanzbranche eingebunden.

TCFD Workshop zum Thema

Die Empfehlungen der Task Force on Climate Related Financial Disclosure (TCFD) zu greifbaren und anwendungsorientierten Handlungsempfehlungen für die Finanzmarktakteure aufzubereiten, ist das Ziel des Think-Tanks des Green and Sustainable Finance Cluster
Germany e.V.

Details im PDF ansehen

„Eine nachhaltige Ausrichtung des Finanzsystems ist unverzichtbar; gleichzeitig bedürfen die Energiewende und der Transformationsprozess unserer Wirtschaft passender Unterstützung durch die Finanzindustrie.“

Hessischer Wirtschaftsminister, Tarek Al-Wazir